www.ArtRenoir.info
Die Lilienmadonna
Die Kollektion
Das harte Leben
Tambourin Segatori
Heilige Familie
Aline Renoir
Scheich Renoir
Der grüne Salon
Sondervorstellung
Renoir Religiös
Porzellan
Kunstskandale
Kryptologic
Auktions-Fälschungen
Kontakt-Formular
Impressum

 

 Kunstfälschungen in Auktionshäuser

  

 

Wie gefälschte Kunstwerke für Millionen legal in den Verlauf kommen

 

 

Jedes Jahr werden weltweit schätzungeweise Kunstwerke für bis zu 2 Milliarden € in Auktionshäuser versteigert die einer falschen Zuschreibung unterliegen oder ganz gefälscht sind.

Mit diesem Kapitel möchte ich Fälschungen bzw. falsche Zuschreibungen aufführen die mir persönlich aufgefallen sind.

 

 

 

 

                                                  Was Sie unbedingt über Pierre-Auguste Renoir (1841-1919) wissen müssen


1. Renoir hat gemäß den Ermittlungen von Experten ca. 6000 Ölgemälde gemalt !

Im Werkverzeichnis Wildenstein sind aber nur ca. 1/3 aller Renoir Ölgemälde enthalten. Es fehlen somit 2/3 = ca. 4000 Ölgemälde von Renoir die de facto als verschollen angesehen werden können.
Von den verschollenen 4000 Ölgemälden habe ich in 5 Jahren ca. 30 Ölgemälde in verschiedenen Europäischen Ländern und den USA widerentdeckt, davon ca.10 mit Renoirs Signatur und den Renoir typischen Merkmalen, ohne die kein Renoir Authentisch ist. Weiter kommen ca. 50 Porzellan und Keramikartefakte und andere Renoir Kunstwerke hinzu die ich in den 5 Jahren entdeckt habe.

2. Die Ölgemälde von Renoir haben aus meiner Sicht, als führender Renoir Spezialist das allergrößte Potential einer Verwechselung !
Der Grund hierfür ist, das Renoir exakt genauso malte und so malen konnte wie Claude Monet, wie Edouard Manet, wie Vincent van Gogh und alle anderen Impressionisten die mit Renoir bekannt waren.

3. Renoir malte nicht selten die gleichen Motive wie Monet, Manet, van Gogh etc. Die Maler haben sich sogar öffters getroffen um die gleichen Motive zu malen. Hier haben Sie ihre Malstaffeln Schulter an Schulter aufgestellt und die gleichen Motive gemalt. Da Renoir bei dieser Gelegenheit nicht nur das gleiche Motiv wie z.B. Claude Monet oder Edouard Manet etc. gemalt hat, sondern im exakt gleichen Malstil wie Claude Monet oder Edouard Manet etc. hat das Wildenstein Institut in die Gefahr gebracht dieser Verwechselungsgefahr zu erliegen.

4. Sie müssen wissen dass das Wildenstein Institut in Paris nicht nur für Renoir sondern auch für Monet, Manet und die bekanntesten Französischen Impressionisten die Werkverzeichnisse heraus gibt und das, obwohl das Wildenstein Institut gar keine Experten sind. (Wie sie selbst betonten das sie keine Experten sind, siehe das PDF)
Was noch viel gefährlicher ist, das Wildenstein Institut hat gar keine technischen Mittel um einen Renoir von einem Monet mit absoluter Sicherheit auseinander zu halten, wenn es um das Wissen geht das Renoir exakt so wie Monet gemalt hat. Weiter weigert sich das Wildenstein Institut partout Spezialisten in die Echtheitsfindung miteinzubinden weil die Macher des Wildenstein Institut um ihre Stellung als Kartell fürchten. Ich habe das Wildenstein Institut in Sachen Renoir schon vor Jahren überholt. Für mich ist es völlig unerheblich was das Wildenstein Institut über Renoir oder Monet schreibt denn von Echtheit hat mann  dort keine richtige Ahnung, das sieht mann doch wenn Kunstfälschungen wie z.B. von mir aufgedeckt werden.

5. Für das Wildenstein Institut ist die Signatur Monet unter einem Ölgemälde schon so gut wie eine Expertise dass das Ölgemälde von Monet ist.
Was bei diesem Vorgehen nun am Ende heraus kommt sehen Sie wenn Renoirs als Manet, Renoirs als Monet und Renoirs als van Goghs für etliche Millionen in Auktionshäuser versteigert werden.
Theoretisch ist das nicht unbedingt tragisch, ist ein Renoir doch mindestens genauso wertvoll wie die anderen weltbekannten Maler, jedoch bleibt eine gefälschte Signatur oder eine falsche Zuschreibung immer eine Fälschung, oder wie würden Sie das nennen wenn jemand einen 1 Dollar Schein nimmt und eine 100 darauf zeichnet ?

6. Provenienzen sind keine Garantie für die Echtheit. Provenienzen werden nicht nur gefälscht, nicht wenige sind gar nicht echt wie mann aus den Kunstskandalen der vergangenen Jahre immer wieder mitbekommt.

7. Wie Sie nun verstehen war Renoir und seine Gemälde die exakt wie Monets und Manet etc. aussahen das Ideale Kunstwerk für Potentielle Geschäftemacher die unseriös waren. Sie mussten also nur noch eine gefälschte Signatur unter den Renoir setzen, fertig war der Monet und der Manet oder aber auch der van Gogh etc.

8. Wer für diese Fälschungen verantwortlich ist kann nicht mehr ermittelt werden da dies bereits vor langer langer Zeit geschah und die verantwortlichen daher schon lange Tod sind und ihr Geheimnis mit in das Grab genommen haben. Fakt ist jedoch das regelmäßig Fälschungen dieser Art in namhafte Auktionen wie Sothebys und Christie's landen, ohne das diese den Irtum entdecken.

9. Meine Untersuchungsmethode macht den Fehlern des Wildenstein Institut die sich der Technik des modernen Zeitalters verschliesen ein für alle Male ein Ende, denn mit meiner Methode wird Echtheit für jeden zum greifen sichtbar gemacht.

10. Nur der ist ein Spezialist, der Echtheit nachweislich und unanbhängig von vorliegenden Provenienzen ermitteln kann.

 

 


 

Monet Fälschung bei Sothebys für 20,410,000 MILLIONEN $ versteigert !!!

 

Sothebys

New York 5 Mai 2015


 

Sie haben es wirklich getan, Sothebys !!!

Trotz meiner Hinweise und Beweise das es sich bei diesem angeblichen Monet um eine Fälschung handelt, hat das Auktionshaus sich nicht davor zurück geschreckt, eine nachgewiesene Fälschung in den Umlauf zu bringen.

Das Auktionshaus Sothebys hat sich nun konkret Kriminellen Machenschaften schuldig gemacht, anstatt die Fälschung aus dem Markt zu ziehen.

In Zukunft kann mann nach dieser Einstellung nach zu beurteilen davon ausgehen, das weitere Fälschungen von Sothebys in den Markt gebracht werden könnten ?

 

 

 

 

 

 

Sothebys

New York 5 Mai 2015 

Willkommen zu einer Veranstaltung des weltbekannten Auktionshauses Sothebys in New York.

 

Neben einer Kunstfälschung die von Renoir stammt und mit einer gefälschten Claude Monet Signatur kurzerhand umfrisiert wurde, wartet die Auktion am 5 Mai 2015 mit weiteren Attraktionen wie z.B. einen falsch zugeschriebenen Vincent van Gogh sowie einem falsch zugeschriebenen Paul Cézanne auf.

  

 

  

 

 

1. Ölgemälde von Pierre-Auguste Renoir (1841-1919) mit gefälschter Claude Monet Signatur

http://www.sothebys.com/en/auctions/ecatalogue/2015/impressionist-modern-art-evening-sale-n09340/lot.47.html

 

 

Pierre-Auguste Renoir (1841-1919) falsche Zuschreibung und eine gefälschte Claude Monet Signatur

BASSIN AUX NYMPHÉAS, LES ROSIERS

 

 

 

Die aktuelle Sothebys Version in der Gegenüberstellung der 1 Version des Ölgemälde aus einer Privatsammlung.

Das Ölgemälde der 1 Version wurde nicht auf Echtheit geprüft !

 

 

  

Die aktuelle Sothebys Version in der Gegenüberstellung der 2 Version des Ölgemälde aus einem Museum in Phönix Arizona.

Das Ölgemälde der 2 Version wurde nicht auf Echtheit geprüft !

 

 

 

 


 

Bei einer Zufallsuntersuchung wurde eine Monetfälschung aus dem Monetkatalog entdeckt.

Schaden mehrere Millionen $

 

 

 

 

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/kunst/wallraf-richartz-museum-koeln-teures-monet-gemaelde-entpuppt-sich-als-faelschung-1516258.html

 

 

 

http://www.swr.de/odysso/der-falsche-monet/-/id=1046894/did=4667646/nid=1046894/kty8w7/index.html

 

 

 

 

  

http://www.sothebys.com/en/auctions/ecatalogue/2007/impressionist-and-modern-art-evening-sale-n08314/lot.3.html

  

Die Echtheit dieses Gemäldes von Sothebys wurde auch nicht geprüft. Es kann daher ebenso eine Fälschung sein ?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Das Digitalfoto des Gemälde wurde upside down gedreht. Die Signatur ist nun rechts oben anstatt links unten.

Unter der Untermalung schimmert der Name Renoir durch, eine Eigenart von Renoir der in allen seinen Gemälden seinen Namen und oder sein Monogramm teils mehrfach verborgen hinterlassen hat.

Das Originalfoto des Gemäldes wurde mit verschiedenen Farbfiltern eingefärbt um je nach Auge der Wahrnehmung verschiedener Personen verschiedene Varianten zu bieten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

90 ° Linksdrehung

 

  

 

Eine kleine Renoir Signatur, sehen Sie oben und unten, die mann schon mit bloßem Auge sehen kann. Die Signatur schimmert Dunkelgrün und ist nur ein wenig mit Hellgrüner Farbe übermalt. Die Signatur fiel erst auf nachdem ich das Foto 90 ° nach Links gedreht habe. Der Fälscher der Claude Monet Signatur hat, als er den Namen Claude Monet gezeichnet hat, die Renoir Signatur vollkommen übersehen.

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

 

 

 

 

 90 ° Links Drehung

Die lang gedehnte Signatur PRenoir beginnt oben Links in der Ecke und verläuft dann abwärts zur Mitte hin

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Flowering Arches, Giverny

 Phoenix Art Museum


Die folgende 2Version besitzt auch keine Garantie fdafür das es ein Original Claude Monets ist, wie auch die neueste Version in der Sothebys Auktion. Eine Signatur Claude Monet ist keine Garantie für Echtheit, wie wir jetzt wissen!
https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Claude_Monet_-_Flowering_Arches,_Giverny.JPG?uselang=de

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

Cezanne Fälschung bei Sothebys für 394,000 $ versteigert !!!

 

Sothebys

New York 5 May 2015

 


 

Sie haben es wirklich getan, Sothebys !!!

Trotz meiner Hinweise und Beweise das es sich bei diesem angeblichen Cezanne um eine Fälschung handelt hat das Auktionshaus sich nicht davor zurück geschreckt eine nachgewiesene Fälschung in den Umlauf zu bringen.

Das Auktionshaus Sothebys hat sich nun konkret Kriminellen Machenschaften schuldig gemacht anstatt die Fälschung aus dem Markt zu ziehen.

In Zukunft kann mann nach dieser Einstellung nach zu beurteilen davon ausgehen das weitere Fälschungen von Sothebys in den Markt gebracht werden könnten ?

 

 

 

  

 

 

 

P Renoir Aquarell

2. Falsche Zuschreibung kein Paul Cézanne

 



http://www.sothebys.com/en/auctions/ecatalogue/2015/impressionist-modern-art-evening-sale-n09340/lot.1.html
  

 

 

 

  

 

 

 

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

3. Falsche Zuschreibung kein Vincent van Gogh

 

 

 

 

http://www.sothebys.com/en/auctions/ecatalogue/2015/impressionist-modern-art-evening-sale-n09340/lot.18.html

 

 

 

 

 

 

 

 

Manet Fälschung bei Christies für 60,125,000 MILLIONEN $ versteigert !!!

 

Christies  

New York am 5.11.2014

 

 

  Verkauft für unglaubliche 65,125,000 $  Millionen !


     Gefälschte Manet Signatur - In Wirklichkeit ein Original von Renoir

 

So wurde z.B. ein Ölgemälde von Renoir als Manet versteigert weil es eine gefälschte Signatur von Edouard Manet hatte das ein Fälscher unter den Renoir gesetzt hatte. Gesehen in einer Auktion bei Christies New York am 5.11.2014 mit der Bezeichnung Edouard Manet (1832-1883) Le Printemps.

 Das Gemälde wurde für sagenhafte 65,125,000 $ Mio. Dollar versteigert, gleichwohl ich über das FBI eine 30 Seiten lange Erpertise gegen die Echtheit des vermeintlichen Manet geschickt hatte und zwar vor Auktionsbeginn ! Das FBI zog es aber vor weiter zu schlafen anstatt sich wie ich es geraten habe das Ölgemälde mit einer Infrarotkamera zu untersuchen, dann hätten Sie die Signaturen Renoirs sofort sehen können. Es ist somit das Versagen des FBI das diese Kunstfälschung versteigert werden konnte.

 

PDF Bericht an das FBI in den USA

Kunstwerksanalyse zum Nachteil eines mit einer gefälschten Signatur versehenen Kunstwerk bei Christie's New York

 

Lesen Sie den ganzen PDF Bericht (In Englisch) an das FBI - New York - Christies - Manet Le Printemps Auction 5.11.2014

pdf Download

 

 

Es war ein anonymer Bieter, der zum Glück den Auftrag hatte für die Getty Foundation mit dem Museum Getty das Ölgemälde zu ersteigern, sonst wäre das Ölgemälde in einer Anonymen Sammlung verschwunden.

 

                              Sale Information

Sale 2888 —

Impressionist & Modern Evening Sale

5 November 2014

New York, Rockefeller Plaza

  

 http://www.christies.com/lotfinder/paintings/edouard-manet-le-printemps-5840859-details.aspx

   

 

       Ölgemälde von Renoir mit gefälschter Manet- Signatur für 65,125,000 $ Mio. Dollar bei Christie's versteigert

 

 

 

Käufer der 65 Millionen $ Dollar Fälschung das J.Paul Getty Museum

 

 

  

 

  

Die Ganze Provenienz ist wertlos wenn doch das Ölgemälde von Renoir gemalt wurde und die Signatur Manet gefälscht ist !

 

 

  

http://www.getty.edu/art/collection/objects/268843/edouard-manet-le-printemps-jeanne-demarsy-french-1881/?dz=0.5000,0.6693,0.47

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

kryptologic code, cryptologic code, cryptologic, kryptologic, doc moses, art specialist, renoir expert, renoir specialist, krypto logic, crypto logic, art-renoir, artrenoir, art renoir,         renoir art, renoir-art,

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________